Abteilung Schwimmen & Triathlon

Nord-Ostsee-Pokal Vorkampf 2016

Datum:  28. Mai 2016
Ort:  Mölln
Ausrichter:  Möllner SV
Bahnlänge:  25m
Einlass:  13:00 Uhr
Beginn:  13:45 Uhr
Meldeschluss:  15. Mai 2016
alle Infos http://www.shsv.de/schwimmen/nord-ostsee-pokal/
Ausschreibung: Ausschreibung
DSV-Datei
Meldeergebnis: Meldeergebnis
Protokoll:
Ergebnisdatei
Protokoll
DSV6-Datei

Bei den Vorkämpfen wurden die Finalteilnahmen ausgeschwommen

Am Samstag richtete die Möllner SV einen der vier Vorkämpfe für das Finale um den Nord- Ostsee-Pokal aus, die Landesmeisterschaft der Jg. 2007 bis 2010. Das Finale findet am 11. Juni in Lübeck statt. Die 24 besten aus jedem Jg. pro Wettkampf in beiden Geschlechtern werden dort um die Einzelsiege und die Mannschaftswertung schwimmen. Die Ergebnisse aller Vorkämpfe und die Finalteilnahmen sind auf der SHSV Homepage nachzulesen.

In Mölln trafen die MSVer auf die Aktiven aus Ratzeburg, der SG Stormarn Barsbüttel, dem SC Delphin Lübeck und den Wasserratten Norderstedt. Insgesamt traten 91 Aktive bei 361 Starts an. Die Möllner stellten dabei wie in den Vorjahren auch das größte Starterfeld. Erfahrungsgemäß ist beim Finale dabei, wer unter die ersten acht im jeweiligen Wettkampf und Jahrgang kommt. Dieses gelang vielen Möllnern, wobei festzustellen ist, dass es in den Jg. 2009/2010 noch viele Defizite gibt. Erheblich besser sah es schon im Jg. 2007 aus. Hier überzeugten insbesondere die Mädchen Luisa Gerland, Celina Karapatsios und Lotta Sojak mit vorderen Platzierungen. Luisa verließ bei allen ihrer fünf Rennen als erste das Wasser, wobei anerkennend festzustellen ist, dass die von ihr geschwommenen Zeiten derzeit deutschlandweit in den Bestenlisten ganz weit vorn auftauchen. Hinter ihr auf den Plätzen folgten Lotta und Celina, die sich mit den von ihnen geschwommenen Zeiten ebenfalls für alle fünf möglichen Strecken für das Finale qualifiziert haben. Und auch Lia Bachert darf bei einzelnen Strecken auf eine Finalteilnahme hoffen. Die 2007er Jungen Aiman Ben Salem und Wladimir Ereschenko schwammen auf einstellige Platzierungen und dürften ebenfalls Finalteilnahmen sicher haben.

Erfreulich auch die Ergebnisse der Jungen und Mädchen im Jahr 2008. Bei den Mädchen haben sich sicher qualifiziert Annelie Melnyk, Joline Scheiba, Nele Rosentreter, Samantha Winter, Zoe Reinhold, bei den Jungen Carl Schiller, Franz Klammer, Kilian Krause, Leon Scheer, Migel Thiemann und Johann Elias, Jg. 2009Mika Pascal Freeland.

Als jüngster Jahrgang hatten die Kinder 2009/2010 die Chance, das Finale zu erreichen. Hier zeigten Nadine Huhn, Anouk Fehring, Jakob Elias, Julius Jante, Simon Winter und Clemens Beuge Leistungen, welche dazu berechtigen dürften.

Mit diesem Ergebnis kann auch in der Mannschaftswertung wie im Vorjahr (Platz drei) wieder eine vordere Platzierung erwartet werden.

NOP-Team